Ferien- und Familienpass

Ferienpass-Angebote

 

App-Erlebnisse (Mo, 21. März 2016, 14 – 17 Uhr)

Wir bieten euch einen Erlebnisnachmittag mit verschiedenen spannenden Apps! Dabei könnt ihr selbst kreativ etwas gestalten und unterschiedliche Apps drinnen wie auch draußen ausprobieren. Spaß ist dabei garantiert!

Alter der Kinder/Jugendlichen: 7-12 Jahre

Teilnehmerzahl: max. 12 Kinder

Kosten für Ferienpassinhaber/ -innen: 4€

Kosten ohne Ferienpass: 5€

Sonstige Infos: Wenn gewünscht, können Eltern gerne mitkommen. Außerdem ist eine Anmeldung dringend erforderlich.

Anmeldung: via Online-Kontaktformular, Tel: 089/724677-00 oder Fax: 089/724677-01

 

Aufgepasst bei Apps & Co. (Di, 22. März 2016, 14 – 17 Uhr)

Apps, das Smartphone und Co. werden mittlerweile schon fast jeden Tag benutzt. Doch gibt es dabei Einiges, das man beachten sollte. Um euch auf diesem Gebiet schlau zu machen, bieten wir euch einen interessanten Nachmittag rund um Themen wie Einstellungen und Datenschutz zu Apps, Smartphones und Co. mit der Gelegenheit selbst aktiv zu werden.

Alter der Kinder/Jugendlichen: 9-14 Jahre

Teilnehmerzahl: max. 12 Kinder

Kosten für Ferienpassinhaber/ -innen: 4€

Kosten ohne Ferienpass: 5€

Sonstige Infos: Wenn gewünscht, können Eltern gerne mitkommen. Außerdem ist eine Anmeldung dringend erforderlich.

Anmeldung: via Online-Kontaktformular, Tel: 089/724677-00 oder Fax: 089/724677-01

 

Ferien- und Familienpass-Kombiveranstaltung:

 

„Das hab´ich gemacht!“ Kreative Medienarbeit mit mobilen Endgeräten (Fr, 01. April 2016, 14 – 18 Uhr)

An diesem Tag wird online gebastelt! Gemeinsam wird die kreative Medienarbeit an Fotos, Filmen und Texten ausprobiert. Welche Apps und Tools lassen sich schnell und einfach auch zu Hause umsetzen? Eigene Smartphone und Tablets können gerne mitgebracht werden.

Alter der Kinder/Jugendlichen: 10-16 Jahre mit ihren Eltern

Kosten für Ferienpassinhaber/ -innen: Eltern 3€, Kinder 2€, ab dem dritten Kind frei

Kosten ohne Ferienpass: Eltern 4€, Kinder 3€, ab dem dritten Kind frei

Anmeldung: über die Website der LH München