Fachtag 2014: “Selbstgemacht 2.0”

Fachtag “Kinder in der Wissensgesellschaft” am 30.04.2014: “Digitale und sinnliche Möglichkeiten kreativer Medienarbeit”

Schon mal Bananen als Tastatur benutzt? Schon mal mit alten PC-Lüftern gezeichnet? Schon mal ein Online-Quiz mit den Kindern erstellt?
Aktive Medienarbeit in Kindergärten und Horten ist längst mehr als nur spielen, filmen und fotografieren. Der Trend geht zum Selbstgemachten 2.0:

  • Immer mehr Angebote erlauben eine Verschmelzung von digitalen Darstellungen und real anfassbaren Objekten.
  • Aus einfachen Bestandteilen lassen sich grundlegende technische Bausteine wie Schaltkreise oder Zeichenroboter basteln.
  • Kreativ-Apps für Tablets und Smartphones verwandeln die Geräte in digitale Tausendsassa, mit denen sich aufregende Medienprodukte erzeugen lassen.
  • Aus Alltagsgegenständen können technische Objekte gebastelt und faszinierende Arrangements kreiert werden.

Der Fachtag “Kinder in der Wissensgesellschaft” 2014 beleuchtet neue Entwicklungen, ermöglicht Einblicke in vielschichtige medienpädagogische Aktivitäten und gibt Anregungen für die eigene pädagogische Praxis in Kindertageseinrichtungen.

Im Einführungsvortrag wird sich Prof. Wolfgang Zacharias mit digitalen und sinnlichen Erfahrungswelten beschäftigen.
Neben dem fachlichen Austausch werden auch Möglichkeiten zum praktischen Erproben relevanter Arbeitsformen angeboten.

Die Tagung richtet sich an medienpädagogische Anfänger*innen ebenso wie an technisch versiertere Fachkräfte. Den Erfahrungshintergrund zum Austausch und zur Diskussion des Fachtages liefert das Projekt “MuLa – Multimedia-Landschaften für Kinder”, das seit 1996 in München realisiert wird.

Programmablauf

09.30 Uhr: Check-In

10.00 Uhr: Tagungseröffnung und Grußworte
Martin Gebrande, Bayerische Landeszentrale für neue Medien, und
Petra Heuser, Referat für Bildung und Sport

10.15 Uhr: Eröffnungsvortrag
Prof. Dr. Wolfgang Zacharias, Pädagogische Aktion/ SPIELkultur e.V.

10.45 Uhr: Einblicke in digitale Entwicklungslinien
Hans-Jürgen Palme, SIN – Studio im Netz e.V.

11.15 Uhr: Kaffeepause

11.30 Uhr: Aus der Praxis für die Praxis

  • Kreative App-News für KiTa und Hort
  • Ulrike Tolde, Tagesheim Lincolnstraße
  • Memory basteln leicht gemacht
  • Sabine Ritz, Hort Hermann-Gmeiner-Weg
  • Kinderfotopreis im Hort
  • Birgit Badura, Kindertagesstätte Berg-am-Laim-Straße
  • Bilderspeiseplan
  • Cornelia Riedel, Kindertagesstätte Schönstraße 9

12.30 Uhr: Mittagspause
(währenddessen: Multimedia-Landschaften für Erzieher*innen)

13.30 Uhr: Bastel-Workshops

  • Schaltkreise
  • Foldify
  • Learning Apps
  • App-Station
  • Multimedia-Landschaften für Erzieher*innen
  • Makey Makey
  • Mal-Roboter

14.30 Uhr: Kaffeepause

14.45 Uhr: Inspirationen für medienpädagogische Praxis
Sonja Di Vetta, SIN – Studio im Netz e.V.

15.15 Uhr: Tablets im Hort – Rückblick auf das neue MuLa-Projekt
Joe Hensel, KiTa Helmut-Käutner-Str. 18

15.45 Uhr: Fazit und Ausblick
Hans-Jürgen Palme, SIN – Studio im Netz e.V.

16.00 Uhr: Ende

Veranstalter

SIN-Studio im Netz e.V. und Landeshauptstadt München, Referat für Bildung und Sport, Pädagogisches Institut

Unterstützung

Bayerische Landeszentrale für neue Medien und GMK-Fachgruppe Multimedia

Anmeldung

Per Mail an sin[at]sin-net.de oder per Telefon: 089 72467700,
Anmeldeschluss ist der 28.04.2014

Kosten

Die Teilnahme ist kostenlos.

Ort

Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM),
Heinrich-Lübke-Str. 27,
81737 München