“Tablets im Einsatz”: Fachtag am 06. April 2016

Der jährliche Fachtag „Kinder in der Wissensgesellschaft“ fand dieses Jahr zum Thema „Tablets im Einsatz“ am 06. April in der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien (BLM) statt. Die Tagung richtet sich an medienpädagogische Einsteiger*innen ebenso wie an technisch versiertere Fachkräfte. Den Erfahrungshintergrund zum Austausch und zur Diskussion des Fachtages liefert das Projekt „MuLa – Multimedia-Landschaften für Kinder“, das seit 1996 in München realisiert wird.

Grußworte

Zur Tagungseröffnung hielten Siegfried Schneider, der Präsident der BLM und Joe Hensel vom Referat für Bildung und
Sport die Grußworte.

 

 

 

Oliver Hengstenberg, App-Entwickler und Gründer von Cribster gab uns Einblicke in die „Entwicklungslinien und neueDSC_0037 Generationen von Apps“. Sein Impulsreferat handelte von den möglichen Zugriffsrechten der Apps, über die
Verbreitung der digitalen Identitäten der Nutzer und verschiedenen App-Beispielen zu den Schlagworten Streaming, Micro-Blogging oder
Quantifies Self.

 

 

 

Das Deutsche Jugendinstitut hat seit Anfang 2014 die Datenbank „Apps für Kinder ins Leben gerufen. Hier finden Sie knapp DSC_0057
400 empfehlenswerte Kinder-Apps. Frau Dr. Christine Feil, langjährige Mitarbeiterin des Deutschen Jugendinstituts und
Initiatorin der Datenbank, schilderte die Qualitätskriterien für gute Kinderapps.

 

 

 

Sonja Di Vetta stellte drei Projekte des SIN – Studio im Netz e.V. vor: die Tabletkarawane des Mulitmedia-LandschaftenDSC_0086
für Kinder-Projekts (MuLa), das Sprachlernspiel „Blitzbilder“, sowie das Refugee QR-Code-Poster.

 

 

 

 

An den App- und Spiel-Stationen durften die Teilnehmer*innen selbst aktiv und kreativ werden. Ob sie nun
ein durchsichtiges DSC_0120Trichtermodell bastelten, mit dem man selbst ein Hologramm erzeugen kann, eigene Lieder und Opern komponierten, Videos
aufnahmen oder an einem Bananenklavier spielten.

 

 

 

 

 

In der traditionellen „Aus der Praxis für die Praxis“-Einheit gaben Kolleginnen und Kollegen aus den Kindertagesstätten Einblick
in die medienpädagogischen Projekte und Arbeiten vor Ort.DSC_0139
Joe Hensel, medienpädagogischer Fachberater für die städtischen Kindertageseinrichtungen im Referat für Bildung Sport, Abteilung KITA, gab uns App-Impulse, wie „Solar Walk“, mithilfe derer man die Umlaufbahn von Planten in einem 3D-Modell anschauen kann oder „Kunst aufräumen“ vor.

 

 

Tibor Berta vom SIN – Studio im Netz e.V. präsentierte Actionbound, eine Rallye-App, die die Teilnehmer*innen sogleich DSC_0177
im Umkreis der BLM ausprobieren konnten.

 

 

 

 

Zum Abschluss stellten Björn Friedrich und Hans-Jürgen Palme vom SIN – Studio im Netz e.V. Apps für Kinder
unter dem DSC_0210Titel „Beliebt, aber…“ vor. Diese Apps werden von Kindern sehr gerne gespielt, sind pädagogisch
aber nicht immer ganz
empfehlenswert.

 

 

Der Veranstaltungsflyer:

MuLa-Fachtag-Flyer_Vorne      MuLa-Fachtag-Flyer_Hinten