Pressemitteilung

Empfehlenswerte Spiele, Webseiten und Apps wurden am 15.11.2012 mit Pädi-Preisen ausgezeichnet.

Der pädagogische Interaktiv-Preis “Pädi” wurde am 15.11.2012 in München vergeben, dabei wurden die Computerspiele “Deponia” (Daedalic Entertainment) und “Faster Than Light” (Subset Games) mit einem Pädi in Gold gewürdigt.

Silberne Pädis erhielten die Kinder-Website “meine-forscherwelt.de” (Stiftung Haus der kleinen Forscher) und das Jugendspiel “Zurück in die Zukunft” (Deep Silver), mit dem Pädi in Bronze wurden das Spiel “Botanicula” (Daedalic Entertainment) und das Internetangebot “DataDealer.net” (Cuteacute Media) gewürdigt.

Neben den Pädi-Preisen in Gold, Silber und Bronze wurden weitere neun empfehlenswerte Angebote mit einem Pädi-Gütesiegel ausgezeichnet, zudem gab es einen Sonder-Pädi für das Informationsportal klicksafe.

Mit dem Pädi werden seit 1998 multimediale Produkte ausgezeichnet, die Kinder und Jugendliche in ihrer Freizeit nutzen. Der Preis ist eine ideelle Auszeichnung für die Hersteller und gleichzeitig eine medienpädagogische Unterstützung für Eltern.

Die Preisverleihung, die am 15.11. im Carl-Orff-Saal des Münchner Kulturzentrums Gasteig stattfand, war wieder als Multimedia-Spektakel für rund 500 Kinder und Erwachsene gestaltet. Das Event widmete sich schwerpunktmäßig dem Rückblick auf “15 Jahre Pädi” und zeigte den Wandel der Spielkultur in den vergangenen Jahren. Im Scheinwerferlicht standen aber nicht nur die Spiele und Preisträger, sondern auch viele Kinder, die abwechslungsreiche Showeinlagen gestalteten. Drei Kindertanzgruppen aus Münchner Kindergärten und Horten hatten Auftritte für dieses Event vorbereitet, zudem animierte der Kinderliedermacher “Biber” das Publikum. Durch das Programm führten Chrisanthi Passou (Kindergarten Brittingweg) und Hans-Jürgen Palme (gf. Vorstand des SIN – Studio im Netz).