Stellenausschreibung: Medienpädagog*in bei SIN

Das „SIN – Studio im Netz“ sucht Verstärkung:

Wir haben ab 01. April 2021 eine Stelle in Teilzeit als Medienpädagog*in (m/w/d) in München zu besetzen.

Das zählt zu Ihren Aufgaben

Das “SIN – Studio im Netz” ist eine medienpädagogische Facheinrichtung, die sich seit 1996 mit dem Arbeitsschwerpunkt “Kinder, Jugendliche und digitale Medien” beschäftigt. In vielfältigen Projekten, Veranstaltungen und Publikationen für unterschiedliche Ziel- und Altersgruppen setzen wir uns mit zeitgemäßen medienpädagogischen Fragestellungen auseinander. Das SIN ist als gemeinnützige Einrichtung und Träger der freien Jugendhilfe anerkannt, unsere Aktivitäten werden u.a. von den Referaten für Soziales, Kultur und Bildung der Landeshauptstadt München gefördert.

Ihr Aufgabenprofil beinhaltet ein vielfältiges Tätigkeitsspektrum:

  • Konzeption und Realisierung eigener medienpädagogischer Angebote
  • Umsetzung von Fortbildungs- und Beratungsangeboten
  • Kooperationen mit Partnereinrichtungen
  • Projektmanagement
  • Mitarbeit an Publikationen
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Erstellung von multimedialen Inhalten

Die Stelle ist schwerpunktmäßig im Projekt „West-UP“ angesiedelt, das Angebote zur kulturellen Medienbildung im Münchner Westen realisiert. Zu den weiteren Aufgaben zählt die Mitarbeit an Projekten wie „MuLa – Multimedia-Landschaften für Kinder“, der Kinder-App „KABU“ sowie die Unterstützung und Durchführung von medienpädagogischen Workshops, Informations- und Fortbildungsangeboten des SIN.

Das bringen Sie mit

  • Affinität zu digitalen Medien und Anwendungen
  • Mehrjährige Erfahrungen in der medienpädagogischen Praxis
  • Freude an der Arbeit mit jüngeren und älteren Menschen
  • Hochschulabschluss im Bereich (Medien-)Pädagogik, Soziale Arbeit o.ä.
  • Fähigkeit zum eigenverantwortlichen Arbeiten
  • Begeisterung für kulturelle Medienbildung
  • Ideen zur Entwicklung und Mitgestaltung neuer Konzepte und Materialien
  • Eigenverantwortliche Arbeitsweise mit gutem kommunikativen und organisatorischen Geschick sowie einer ausgezeichneten Teamfähigkeit

Das erwartet Sie

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem innovativen Team. Sie erhalten in einem zukunftsorientierten Bereich die Möglichkeit, etablierte Konzepte weiterzuentwickeln und neue Ideen eigenverantwortlich und selbstorganisiert umzusetzen.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 20 Stunden, gegebenenfalls ist eine Erhöhung möglich. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder. Die Stelle ist unbefristet.

Ihre Bewerbung

Die Bewerbungsfrist endet am 22. Februar 2021.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen im PDF-Format per Mail an friedrich[at]sin-net.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung – unabhängig von Geschlecht, nationaler, kultureller oder sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Alter, Behinderung oder sexueller Orientierung und Identität.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung, wenden Sie sich bitte per Mail an Björn Friedrich unter friedrich[at]sin-net.de.

[Stellenausschreibung als PDF herunterladen]