Kunst neu erleben.

Erschaffe Deine eigene Welt mit unseren Selfie-Avataren und gehe mit uns auf virtuelle und ganz reale Reisen. Dabei entdecken wir nicht nur Snapchat-Filter, sondern begeben uns auch auf die Spurensuche der eigenen Kreativität. Erforsche mit uns Kunstwerke in einem kreativen Ausstellungsraum und probiere Dich selbst aus!

Im Projekt „Impuls ART“ setzten sich Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 27 Jahren aktiv mit zeitgenössischer Kunst auseinander. Sie erhielten besondere Einblicke und Informationen aus erster Hand und kreierten mit diesen Impulsen ihre eigenen, neuen Welten „hinter“ dem Kunstwerk.

Zeitgenössische Kunst als Portal in die eigene Fantasie! Dabei wurde die aktuelle Selfie-Kunst inklusive Snapchat-Filtern genauso miteinbezogen, wie eigene Filme und die tatsächlich gemalten Bilder und Selbstportraits der Jugendlichen. Mit virtuellem und analogem Raum sowie Realität und Fiktion wurd experimentiert. Die entstandene Kunst konnten in den realen Ausstellungsräumen, aber auch in den virtuellen Welten verortet werden und lud dadurch zu weiteren Assoziationen und künstlerischem Positionieren ein. Vielleicht ein Artefakt kollektiver Wahrnehmung? In der Auseinandersetzung mit Selbst- und Fremdwahrnehmung begaben sich die Jugendlichen auf die Reise zum künstlerischen Ich.

Ein Projekt von PA/SPIELkultur e.V. und SIN – Studio im Netz e.V. (Workshopleiterinnen: Isabelle Zahradynik, Sonja Di Vetta), in Kooperation mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München.