INTERAKTIVRAUM – Medien & Kultur im Stadtteillabor

Im Herbst 2017 hat der INTERAKTIVRAUM für zehn Wochen seine Türen geöffnet. Dieses Pop-Up-Zentrum für Medienkulturen ist im Stadtteillabor in Neuaubing-Westkreuz beheimatet und wird realisiert von „Interaktiv –  Münchner Netzwerk Medienkompetenz“.  Die bereits bestehende Idee eines „Interaktiv-Zentrums“ als Ort für generationsübergreifende, zeitgemäße Medienkultur wird hier temporär umgesetzt.

Das Projekt wird realisiert in Kooperation mit der Münchner Gesellschaft für Stadterneuerung (MGS) und der Landeshauptstadt München, mit freundlicher Unterstützung des EU-Projekts „Smarter Together“. Die Koordination liegt in den Händen des SIN – Studio im Netz.

Im Interaktivraum werden vielseitige Angebote aus den Bereichen Medienpädagogik, Medienbildung, Medienkunst und Medienkultur für Schulklassen, Kinder und Jugendliche, Familien, Eltern, Senior*nnen und Multiplikator*innen angeboten. Die Eröffnung fand am 10. Oktober 2017 im Stadtteillabor statt (Paul-Ottmann-Zentrum Westkreuz, Radolfzeller Straße 5a, 1.Stock).

Fotos aus dem Interaktivraum und Informationen zum Programm finden sich im Interaktivraum-Blog.