Digitale Medien in der Kita

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist image-1.png

In immer mehr Kindertagesstätten wird nicht nur gebastelt, gemalt, musiziert oder Bücher gelesen, es werden auch immer mehr digitale Medien zusammen mit den Kindern eingesetzt. Bei der Nutzung von Tablets, digitalen Bilderrahmen und Co. kann man ganz wunderbar kreativ und gemeinschaftlich arbeiten. Bereits mit den Kleinsten bietet sich eine Foto-Tour durch die Einrichtung oder eine Geräusche-Raten im Stadtteil an, die größeren Kindern können sich an ersten Trickfilmen und Comic-Geschichten verwirklichen. All das geschieht unter pädagogischer Begleitung in einem geschützten und sicheren Umfeld.

Wir bieten für Kitas, die mit digitalen Medien arbeiten möchten, verschiedene Projekte wie u.a. MuLa – Multimedia-Landschaften für Kinder, ein- oder mehrtägige Kreativ-Medien-Projekte für Kinder oder auch Team-Fortbildungen zum Thema Medienpädagogik und den Einsatz von digitalen Medien und Apps an.
Jährlich findet begleitend zum MuLa-Projekt der Fachtag “Kinder in der Wissensgesellschaft” statt. Dazu wurden in den letzten Jahren umfangreiche Materialien-Seiten erstellt, die hier für 2021 bzw. hier für das Jahr 2020 eingesehen und verwendet werden können.

Im Rahmen der medienpädagogischen Teamklausurtage für die Kindertageseinrichtungen des Städtischen Trägers im Referat für Bildung und Sport der LH München hat das SIN bereits viele Online-Materialien zum Thema Digitale Medien in der Kita erstellt. Darunter befinden sich neben einigen Präsentationen und Anleitungen auch ausführliche Videos. Sollten Sie Interesse an einer Fortbildung oder einer Kind-/Eltern-Aktion haben, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Eine bunte Mischung an medienpädagogischen Anregungen finden Sie auch in unserer Broschüre “Tablets im Einsatz” (2015).