SIN-Info 4/2014

Aktionswoche „Who’s watching you?“ und weitere Informationen

Die Enthüllungen von Edward Snowden, die am 6.6.2013, also vor fast einem Jahr, publik wurden, rüttelten nicht nur die Datenschützer und die Netzgemeinde auf, sondern auch die Medienpädagogik. Doch wie lässt sich diese Thematik im pädagogischen Kontext aufgreifen? Wir wagen einen Versuch und veranstalten mit der AG Interaktiv eine Aktionswoche für Jugendliche und Erwachsene. Dies und weitere Neuigkeiten lesen Sie heute in unserer SIN-Infomail:

„Who’s watching you?“ – Aktionswoche vom 14. bis 18. Juli 2014

Mit dem Themenkomplex „Überwachung, Privatsphäre & Datenschutz“ beschäftigt sich die Aktionswoche „Who’s watching you?“, die vom 14. bis 18. Juli 2014 im Münchner Haus der Jugendarbeit stattfindet. Die AG Interaktiv veranstaltet diese Woche im Rahmen der Reihe „MultiMediaAktuell“ und möchte damit vor allem bei der jungen Generation eine kritische Reflexion der eigenen Mediennutzung anregen.

Primäre Zielgruppe sind Schulklassen und Gruppen mit Jugendlichen im Alter von 12 bis 16 Jahren, daneben werden auch Fortbildungen und Vorträge für Multiplikatoren und Eltern angeboten. Gemeinsam ist allen Veranstaltungen, dass sie für die Grenzen von Privatsphäre und Öffentlichkeit sensibilisieren möchten und sich mit den Überwachungsmöglichkeiten von Firmen, Staaten und Geheimdiensten auseinandersetzen.

Das detaillierte Programm der Aktionswoche und ein Anmeldeformular finden Sie unter www.interaktiv-muc.de.

Marina Weisband am 17.07.: „Alle Augen auf uns! Was tun gegen Überwachung?“

Im Rahmen der Aktionswoche begrüßen wir die Politikerin und Autorin Marina Weisband bei einem Interaktiv-Mediensalon am Donnerstag, 17. Juli 2014 ab 19:00 Uhr im Haus der Jugendarbeit. Sie beschäftigt sich mit vielfältigen Fragen zum Datenschutz: Können wir das Netz überhaupt noch entspannt und produktiv nutzen? Muss ich mein Verhalten ändern? Und warum sollte ich das tun, wenn ich nichts zu verbergen habe? Zudem präsentiert eine Übersicht von Maßnahmen zum souveränen Umgang mit dem Internet und zur Vermittlung dieser an Jugendliche.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich, bitte per Mail an interaktiv(ät)sin-net.de.

Interaktiv-Mediensalon mit Prof. Dr. Nida-Rümelin am 04.06.: „Platon reloaded“

Für Kurzentschlossene noch dieser Hinweis: Am morgigen Mittwoch, 04. Juni 2014 ab 19:00 Uhr referiert Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin im Gasteig München (Black Box) zum Thema „Platon reloaded: Über Bildung und Medien“.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter www.interaktiv-muc.de. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist erforderlich: per Mail an interaktiv(ät)sin-net.de.

„Singstar-Festival“ am 25.07.2014 in der Konzerthalle Quiddestraße München

Im Sommer sind die Kinder aus Münchner Kindertageseinrichtungen wieder aufgefordert, zu singen, zu tanzen und dazu schrille Kostüme, kreative Bandnamen und ansprechende Plakate zu präsentieren. Das „8. Münchner Singstar-Festival“ findet in der Konzerthalle des Schulzentrum Perlach-Nord, Quiddestraße 4 statt, wer teilnehmen oder zusehen möchte ist herzlich eingeladen: www.sin-net.de/index.php?id=460

 

Konzepte zur Thematisierung aktueller Medienentwicklungen im Schulunterricht

Wie lassen sich aktuelle medienpädagogische Themen wie Cybermobbing, Apps, Altersfreigaben und Online-Recht im Unterricht behandeln? Vor diese Aufgabe stellten wir Studierende der Uni Augsburg, die im Rahmen eines Projektseminars didaktische Modelle und Schulungsmaterialien für Jugendliche entwickeln und erproben sollten. Die Ergebnisse stehen nun als freie Bildungsmaterialien zur Verfügung und können hier heruntergeladen werden: www.sin-net.de/index.php?id=454