Elecok

Hilfsmittel zur Mediennutzung für Kinder und Jugendliche mit Behinderung

Bayerische Landesschule für Körperbehinderte

Marc Koel und Kollegen von der Bayerischen landesschule für Körperbehinderte

Abstract:

Im Workshop werden kurz die Elecok-Beratungsstellen (ELektronische Hilfen und COmputer für Körperbehinderte) vorgestellt, die vor 30 Jahren in Bayern den Grundstein legten, um Möglichkeiten zu finden, körperbehinderte Kinder und Jugendliche beim Kommunizieren, Lernen und Arbeiten mit Hilfe von Computern und anderen elektronischen Hilfen zu unterstützen. Im Fokus und zum selber Ausprobieren stehen spezielle Tastaturen und Eingabehilfen von einfachen Tastern über Bananen-Klavier, alternative Mauseingabegeräte bis hin zur augengesteuerten Kommunikationshilfe sowie speziellen tastersteuerbaren Lernprogrammen, internen Einstellmöglichkeiten bei Windows, Add-ons zum Firefox, iPad-Steuerung per Tasten u.a.

Markus Zimmermann, Sonderpädagoge, Leiter der Elecok-Beratungsstelle an der Bayerischen Landesschule für Körperbehinderte in München

Marianne Beer, Erzieherin, Leitung Heilpädagogische Tagesstätte an der Bayerischen Landesschule für Körperbehinderte in München

Marc Koel, Erzieher in der Heilpädagogischen Tagesstätte an der Bayerischen Landesschule für Körperbehinderte in München

Hans Pritsch, Erzieher in der Heilpädagogischen Tagesstätte an der Bayerischen Landesschule für Körperbehinderte in München

www.baylfk.de/index.php/elecok

Folien zum Beitrag (pdf): Hilfsmittel zur Mediennutzung

Der Beitrag in Gauting: