Programm 2016

 

Internettreffen2016-Banner

DIENSTAG, 15. MÄRZ 2016

11:00   Begrüßung und Einführung
– Albert Fußmann, Institut für Jugendarbeit
– Sonja Moser, Referat für Bildung und Sport der LH München/Pädagogisches Institut
– Björn Friedrich, SIN – Studio im Netz e.V.

11:30   Impulsvortrag:
Demokratie jenseits von Politik
Marina Weisband, politik-digital e.V., Münster

12:30   Mittagspause

14:00   Praxisimpulse:

  • Tools für Beteiligung (Jürgen Ertelt, Projektkoordinator „jugend.beteiligen.jetzt“, IJAB, Bonn)
  • laut! CiTyVee: YouTube als e-Partizipations-Tool (Sonja Breitwieser, Parabol Nürnberg)
  • Dein Klick ist unser Kick – Stadtteil-Checker Würzburg (Felix Hofmann, Stadtjugendring Würzburg)
  • Entwicklung eines Praxisprojekts in der Jugendarbeit (Regina Renner, Bayer. Jugendring)

15:15   Impulsvortrag:
Digitale Benachteiligung oder Digitale Ermächtigung?
Politische Online-Partizipation von Jugendlichen mit Migrationshintergrund
Dr. Viktoria Spaiser, School of Politics and International Studies (POLIS), University of Leeds

16:15   Kaffeepause

16:30   Medienprojekte konkret
Kurzvorstellung geförderter Projekte aus dem Förderprogramm des Stadtjugendamts und des Netzwerks Interaktiv für Medienprojekte von und mit Kindern und Jugendlichen in München (Herbstausschreibung 2015)

17:00   Vertiefende Vorstellung der Medienprojekte in Kleingruppen

18:00   Abendpause

19:30   Short Cuts: Partizipation und Politische Bildung mit digitalen Medien
Einblicke von Dr. Ralf Nemetschek und Silke Zimmermann, Nemetschek Stiftung, München
und Clemens Stolzenberg, Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn

21:00   Filmvorführung „immer dienstags um fünf“
Dokumentation des Projekts „Verabredung mit der Zukunft“ der Nemetschek Stiftung, München

 

MITTWOCH, 16. MÄRZ 2016

09:00   Impulsvorträge:

Beteiligungsmöglichkeiten in der außerschulischen Jugendarbeit
Prof. Dr. Angelika Beranek, Professorin für Medienbildung an der Hochschule München

Jugendlicher Datendrang: Offene Daten und die junge digitale Demokratie
Dr. Marcus M. Dapp, Leiter Institute for Public Information Management, fortiss gGmbh (An-Institut der TU München)

11:00   Kaffeepause

11:15 Praxisimpulse:

  • Das Social Web in der politischen Bildung nutzen: Von „YouTuber gegen Nazis“ bis „Begriffswelten Islam“
    (Clemens Stolzenberg, Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn)
  • Politische Systeme in digitalen Spielen: Utopolis – Aufbruch der Tiere, ein demokratisches Abenteuer
    (Dr. Ralf Nemetschek und Silke Zimmermann, Nemetschek Stiftung, München)
  • Gesellschaftliche Teilhabe durch Jugendmedienkultur
    (Danilo Dietsch, Q3.Quartier für Medien.Bildung.Abenteuer)
  • Games als Partizipationstools
    (Ulrich Tausend, JFF – Institut für Medienpädagogik, München)

12:30   Mittagspause

13:30   Jugendarbeit konkret:

Mitwirkung mit Wirkung: Voraussetzungen und Werkzeuge für digitale Jugendbeteiligung
Michael Bandt und Tim Schrock, Deutscher Bundesjugendring, Berlin

Rechtspopulismus und Rechtsextremismus im Netz: Wie kann ich in der Arbeit mit Jugendlichen einen Umgang damit finden?
Christina Dinar, Amadeu Antonio Stiftung / no-nazi.net, Berlin

14:30   Mediensalon des Netzwerks Interaktiv:
Die Abschaffung der Wahrheit.
Über Propaganda, Fakes und Manipulationen in Online-Medien
Friedemann Karig, Autor, Moderator & Journalist, Köln

15:45   Tagungsausklang

16:00   Ende

 

Programmflyer als PDF-Datei

Tagungsbroschüre mit allen Abstracts (PDF)

Zum Anmeldeformular