Startchance kita.digital

Das SIN beteiligt sich an der Qualifizierungskampagne “Startchance kita.digital” mit aktuell drei Kampagnen im Jahr 2021/22.
Die Qualifizierungskampagne mit dem Schwerpunkt digitale Bildung in der Kita läuft seit September 2021 und richtet sich an alle bayerischen Kitas.
Im Fokus der Kampagne stehen dabei drei Handlungsfelder, die in jeder Kita auch individuell angepasst werden können:

  1. Digitale Bildung von und mit Kindern mit dem Fokus Medienbildung
  2. Bildungspartnerschaft mit Eltern in der digitalen Welt (Schwerpunkt Elterninformation über den digitalen Bildungsauftrag und dessen konkrete Umsetzung in der Kita)
  3. Online-basierte Information und Qualifizierung des pädagogischen Personals im Blended-Learning-Ansatz

Die Erfahrungen des vorangegangenen Modellversuchs “Medienkompetenz in der Frühpädagogik starten” bildeten die Grundlage für die Qualifizierungskampagne.
Im Rahmen der Qualifizierungskampagne ist bereits der offene Online-Kurs “MOOC Startchance kita.digital” veröffentlicht worden. Dieser kostenlose Kurs umfasst 8 Lerneinheiten als Selbstlerneinheit zum Einstieg in die digitale Bildungsarbeit in der Kita. Die vorgestellten Methoden diesen als praktische Anregung für die eigene Praxis.

Die weiteren Kampagnen werden jeweils im Frühjahr ausgeschrieben. Weitere Informationen finden sich auf dieser Seite.

Die Kampagne wird vom Bayerischen Familienministerium gefördert und vom Bundesfamilienministerium mitfinanziert. Die fachliche Verantwortung hat das Staatsinstitut für Frühpädagogik (IFP) gemeinsam mit dem Zentrum für Medienkompetenz in der Frühpädagogik (ZMF) und dem JFF – Institut für Medienpädagogik.