Gautinger Internettreffen

Dienstag 17. März 2015 | 11.00 Uhr bis
Mittwoch 18. März 2015 | 16.00 Uhr

Zum Grundverständnis pädagogischen Handelns gehört es, Angebote für alle zu entwickeln und zu realisieren. Medienpädagogische Aktivitäten bieten auf technischer Seite wie auch auf der Vermittlungsebene enorme Potenziale zur Aufhebung struktureller Unterschiede und zur Partizipation aller Interessierten.

Das Ziel einer inklusiven Medienbildung besteht darin, Ungleichheitsmechanismen entgegenzuwirken und Barrieren abzubauen, um eine chancengleiche und gleichberechtigte Nutzung zu ermöglichen. Dies geht weit über eine barrierefreie Gestaltung räumlicher und technischer Infrastrukturen hinaus: Es gilt, in Bildung und Pädagogik den Ausschluss einzelner Gesellschaftsgruppen zu überwinden, zielgruppensensible Angebote zu schaffen und mit heterogenen Zielgruppen gleichberechtigt zu arbeiten. Die gesellschaftliche Verankerung inklusiver Bildungsangebote ist eine grundlegende Voraussetzung für die Entwicklung einer gleichberechtigten Gesellschaft. Gerade der Einsatz von Medien in der Kinder- und Jugendarbeit kann hierzu wichtige Beiträge leisten.

Das 16. Gautinger Internettreffen widmet sich unter dem Titel „Ein Netz für alle“ den Potentialen und Herausforderungen einer inklusiven Medienbildung. Dazu werden medienpädagogische Modelle, pädagogische Reflexion und technische Innovationen vorgestellt, angewandt und diskutiert.

Die Fachtagung wird am Vortag, 16. März eröffnet mit der Veranstaltung „Die bunte Welt der Apps“ und endet mit einem Mediensalon der AG Interaktiv (Münchner Netzwerk Medienkompetenz).

Programm:

Den detaillierten Tagungsablauf finden Sie auf dieser Seite.
Den Programmflyer können Sie als PDF-Datei.

Zielgruppe, Veranstalter, Ort:

Das Internettreffen wendet sich sowohl an medienpädagogische Fachkräfte, als auch an Sozialpädagog_innen, die mit Kindern und Jugendlichen einzelne Medienangebote durchführen wollen.

Das 16. Gautinger Internettreffen ist eine Kooperationsveranstaltung von

SIN – Studio im Netz e.V.
Institut für Jugendarbeit Gauting
Kulturreferat der Landeshauptstadt München
Referat für Bildung und Sport der LH München/Pädagogisches Institut
Veranstaltungsort ist das Institut für Jugendarbeit, Germeringer Str. 30, 82131 Gauting (Anreise).

Anmeldung:

Der Teilnehmerbeitrag inkl. Übernachtung und Verpflegung beträgt 120 Euro (mit Einzelzimmer-Garantie: 128 Euro).
Der Beitrag für einen Tag beträgt 50 Euro, für beide Tage ohne Übernachtung 100 Euro.

Für das Vorprogramm „Die bunte Welt der Apps“ am Montag, 16. März 2015, 15 bis 20 Uhr, kostet der Beitrag 20 Euro (mit Übernachtung & Frühstück: 45 Euro).

Hier können Sie sich verbindlich anmelden.

Das Internettreffen im Social Web

Informationen zu unserer Tagung finden Sie auch bei

Facebook
Twitter
YouTube
Storify
Rückblick 2014

Das 15. Gautinger Internettreffen fand am 25. und 26. März 2014 statt und beschäftigte sich mit dem Thema: „Internet – das Lebensnetz: Bildung. Identität. Politik.“

Einen ausführlichen Tagungsrückblick in Wort und (Bewegt-)Bild finden Sie auf dieser Seite, hier sind auch einige Präsentationen und Materialien der Referent/innen verlinkt.

Das 15. Internettreffen war eine Veranstaltung des Instituts Gauting und des SIN – Studio im Netz e.V. in Kooperation mit den Projekten youthpart und watch your web des IJAB e.V.