Big Data und Datenschutz – für Kinder erklärt

Auch Kinder haben Geheimnisse. Sie flüstern sie ihren Freunden zu, verschfluesterpost-pixabay-cc0-public-domainließen sie in Spielzeug-Schatztruhen oder stecken sie ihren Plüsch-Sorgenfressern in die Brusttasche. Doch sobald die Kinder auf Videoportalen unterwegs sind oder das erste eigene Smartphone mit Spiel- und Chat-Apps ausstatten, geben Sie unbeabsichtigt und oft unwissentlich viele Daten preis.

In unserer digitalisierten Gesellschaft gilt es aber, bewusst mit Daten umzugehen und gewisse Geheimnisse zu wahren. Wenn Kinder im Grundschulalter eigenständig im Internet surfen und ihr erstes eigenes Smartphone bekommen, sollten sie eine Vorstellung davon haben, welche Daten erfasst werden und welche Geheimnisse an Großkonzerne übertragen werden. Aus diesem Grund haben wir einige Materialien erarbeitet, die Kindern einen Einstieg in diese Thematik vermitteln möchten.

 

Clips: „Was verraten deine Geräte über dich?“

In zwei kurzen Videoclips wird das Thema “Datenschutz” von Kindern für Kinder erklärt. Inhaltlich widmen sich die Clips dem eigenen Smartphone und populären Kinder-Apps:

 

Quiz “Digitale Geheimnisse”

In diesem Quiz wurden einige Fragen zusammengestellt, um mit Grundschulkinder die Thematik Online-Datenschutz aufzugreifen und zu besprechen:

 

Online-Spiel: Datenschutz in Apps

Gemeinsam mit Kindern haben wir ein Rätsel erarbeitet, das sich mit den Zugriffsrechten von Apps beschäftigt. Am Beispiel der YouTube-App wird dargelegt, welche Informationen an App-Anbieter übermittelt werden. Wie gut wir die Neugierde derartiger Apps einschätzen können, erfahren wir in diesem Online-Rätsel.

 

(Foto von pixabay.de, CC0-Public Domain-Lizenz)